N+P Informationssysteme GmbH und SMB AG sind neue RING-Mitglieder

Der Verband für die Digitalisierung im Immobilienbetrieb wächst weiter

Die intensive Auseinandersetzung über die Bedeutung der Digitalisierung im Immobilien Lebenszyklusmanagement hat auch die Verantwortlichen für den Immobilienbetrieb längst erfasst. Seit Veröffentlichung seiner Agenda BIM im FM proklamiert der Verband für die Digitalisierung im Immobilienbetrieb, CAFM RING e.V. den Nutzen von Building Information Modeling auch aus der Betriebsphase heraus und zwar schon heute: Nicht erst auf den Neubau warten. Hervorgegangen aus der CAFM-Sparte zählen zu seinen Mitgliedern Betreiber, Softwarehäuser  und Unternehmen für professionelle Beratung und Services im digitalen Betrieb von Immobilien und technischen Anlagen. In Zusammenarbeit mit Anwendern und in Kooperation mit anderen Verbänden setzen sie sich dafür ein, die digitale Transformation den Verantwortlichen für den Betrieb von Immobilien und technischen Anlagen pragmatisch, verständlich und schneller zugänglich zu machen – auf Basis von Open BIM. Doch wer mitmachen will, muss zunächst Aufnahmekriterien erfüllen, um das RING-Zertifikat und die Mitgliedschaft zu erhalten. Die CAFM-Anbieter, N+P Informationssysteme GmbH und die SMB AG, konnten dem entsprechen und sind die beiden Neuzugänge im weiter wachsenden RING.

 „Der RING stellt für uns eine wertvolle Plattform dar, um sich mit weiteren IT-, Beratungs-
und Dienstleistungsanbietern über die aktuellen Branchentrends und neuen Technologien auszutauschen“, begründet Jörg Müller, Teamleiter Vertrieb CAFM bei der N+P Informationssysteme GmbH, die neue Mitgliedschaft: „Und wir sind uns sicher, über den Fachaustausch einen zusätzlichen Beitrag für die Digitalisierung in der Bau- und Immobilienwirtschaft leisten zu können. Dabei ist die Mitwirkung und Verbreitung an der vom RING entwickelten und IFC-basierten Standardschnittstelle CAFM-Connect von großer Bedeutung, um das Zukunftsthema Building Information Modeling auch im Gebäudebetrieb weiter zu etablieren und zu fördern“, so Jörg Müller.

Seit der Gründung im Jahr 1990 verfolgt die N+P Informationssysteme GmbH die Vision, IT-Systeme entlang der Wertschöpfungskette zu durchgängigen Lösungen zu verbinden. Als IT-Systemhaus für den Mittelstand hat sich die N+P auf ausgewählte Kernbranchen fokussiert, denn übergreifende Lösungen lassen sich nur beraten und implementieren, wenn man die darunterliegenden Prozesse versteht. Mit dem CAFM-Werkzeug SPARTACUS Facility Management® stellt die N+P eine ganzheitliche und nutzerorientierte Lösung für das Facility Management bereit, als Client-Server-, Hosting- und Cloud-Lösung. www.spartacus-fm.de/de/

„Bereits seit 2007 verfügen wir mit unserer Software MORADA über eine IFC-Schnittstelle. Dabei ist das Mapping zwischen den IFC-Entities/Properties und den in MORADA verwendeten Katalogen ein wesentlicher Bestandteil der Import- und Export-Funktionalität“, berichtet Hartmut Potreck, Vorstand der SMB AG. „Wir sind sicher, dass mit Building Information Modeling das Thema absprachfreies digitales Datenmanagement nun auch in der Betriebsphase angekommen ist. Und mit der herstellerneutralen, kostenfreien und offenen Editorenanwendung CAFM-Connect wurde vom RING dafür ein überzeugendes Tool geschaffen. Da wir stets mit offenen Standards und Komponenten arbeiten, freuen wir uns, nun auch CAFM-Connect unterstützen und mitgestalten zu können“, so Hartmut Potreck.

 Foto: Hartmut Potreck SMB AG (8. v.l.) Michael Härtig und Jörg Müller N+P (5. v.l./9. v.r.) im Kreise von RING-Mitgliedern auf der INservFM 2018. Foto: Piepenbrock

Zu den Mitgliedern im RING gehören auch die www.ahb-vermessung.de; www.ambrosia-fm.de; www.archibus.com; www.aconex.com/de/conject; www.ebcsoft.de; www.etask.de; www.igschiffner.de; www.key-logic.de; www.loyhutz.de; www.map-network.de; www.piepenbrock.de; www.pit.de; www.tol.info; www.tuev-sued.de; Die Aufnahmekriterien sowie weitere Informationen zur Mitgliedschaft sind hier herunterzuladen: www.cafmring.de/ueber-uns/


Neuigkeiten

Aktuelles von RING und Branche

Kontakt

Sprechen Sie uns an

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Ralf-Stefan Golinski, M.A.
Branchenverband CAFM RING e.V.
Am Lohsiepen 101

42369 Wuppertal

Telefon: (+49) 172 8279899
E-Mail: ralf.golinski@cafmring.de

** Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme und Geschäftsanbahnung. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Sie können der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit per E-Mail an datenschutz@cafmring.de widersprechen. In diesem Fall werden wir die zu Ihnen gespeicherten Daten umgehend fristgerecht löschen sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einzuhalten sind. Weitere Informationen auch etwa über weitere Rechte, die Ihnen zum Schutz Ihrer Daten zustehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
*Pflichtfelder

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Datenschutz | Impressum