BIM-TAG DEUTSCHLAND und VERBANDSGIPFEL – Krise als Chance:

Am 12. Oktober 2020 fand der erste Verbandsgipfel als virtuelles Event statt.

Wuppertal, 19.11.2020
Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Planen und Bauen organisierte im Rahmen des BIM-TAG DEUTSCHLAND am Montag, 12. Oktober 2020, den VERBANDSGIPFEL. Mehr als 35 Verbände, Vereine, Kammern und Institutionen aus der gesamten Wertschöpfungskette Bau beteiligten sich am VERBANDSGIPFEL. Zwischen 120 und 270 Teilnehmer nahmen online am VERBANDSGIPFEL teil. Zum VERBANDSGIPFEL gab es eine virtuelle Messe, bei der sich Teilnehmer und Besucher austauschen konnten.

Der VERBANDSGIPFEL fand im Rahmen des BIM-TAG DEUTSCHLAND am Montag, 12. Oktober 2020 statt. Digital im Livestream wurden die im Schnitt 200 Besucherinnen und Besucher interaktiv mit ihren jeweiligen Profilen zugeschaltet. Der VERBANDSGIPFEL stand unter dem Titel “Krise als Chance – Was muss geschehen, um die Branche zukunftsfähig auszurichten?”. Im Mittelpunkt waren die Themen Nachhaltigkeit und Digitalisierung für die Zukunftsfähigkeit des Planens, Bauens und Betreibens.

Der CAFM RING war mit seinem Vorstandsmitglied Thomas Bender auf der Podiumsdiskussion zum Thema: „Wie lassen sich die erforderlichen Anforderungen der Datennutzer in Form von Merkmalen beschreiben? Und wie lassen sich diese Merkmale entlang der gesamten Wertschöpfungskette in BIM-Modellen verankern? Diskussion zu BIM-Modellen, nachhaltig nutzbaren Datenmodellen, AIA und digitalen Bauprodukten.“ vertreten.

Die Teilnehmer der Diskussionsrunde waren sich alle einig. Um BIM zum Erfolg zu bringen bedarf es eines einheitlichen, standardisierten und nachhaltigen „Content“. Dieser wird von den Beteiligten in einem BIM-Projekt generiert, fortgeschrieben und in den Betrieb überführt.

Der Verbandsgipfel ist der Startschuss um diese Aufgabe zukünftig Verbands übergreifend abgestimmt anzugehen. Mit CAFM-Connect hat der CAFM RING bereits eine Strukturbasis mit Content für die Bewirtschaftungsphase erarbeitet.

Weitere Informationen zum Verbandsgipfel finden Sie unter:
https://www.kompetenzzentrum-planen-und-bauen.digital/kos/WNetz?art=News.show&id=805
https://planen-bauen40.de/bim-tag-deutschland-am-12-und-13-oktober-2020-virtuelle-veranstaltung-neue-realitaet/


Über den CAFM RING e. V.
Der Verband für die Digitalisierung im Immobilienbetrieb, CAFM RING e. V., ist ein Zusammenschluss von Softwarehäusern und Unternehmen für professionelle Planung und Service im Betrieb von Immobilien und technischen Anlagen. Seine Mitglieder stehen für eine einheitliche Branchenauffassung sowie für ein Transparenz- und Qualitätsversprechen im Sinne der Anwender. Der CAFM RING beteiligt sich aktiv am Marktgeschehen durch Entwicklung und Förderung technologischer und qualitativer Standards, Förderung von Bildung und Weiterbildung sowie Förderung des Dialog- und des Wissensaustausches zwischen den Branchenbeteiligten.

Weitere Informationen zu CAFM-Connect und zu den Möglichkeiten zur Mitwirkung im CAFM RING finden sie hier: www.cafm-connect.org / www.cafmring.de.


Neuigkeiten

Aktuelles von RING und Branche

Kontakt

Sprechen Sie uns an

Verband für die Digitalisierung
im Immobilienbetrieb, CAFM RING e. V.
Laurentiusstraße 21
42103 Wuppertal

E-Mail: info@cafmring.de

** Wir verarbeiten und speichern Ihre Daten ausschließlich zum Zweck der Kontaktaufnahme und Geschäftsanbahnung. Wir geben Ihre Daten nicht weiter. Sie können der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit per E-Mail an datenschutz@cafmring.de widersprechen. In diesem Fall werden wir die zu Ihnen gespeicherten Daten umgehend fristgerecht löschen sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen einzuhalten sind. Weitere Informationen auch etwa über weitere Rechte, die Ihnen zum Schutz Ihrer Daten zustehen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
*Pflichtfelder

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos: Datenschutz | Impressum